Ananas häkeln leicht gemacht

Ihr Besten, die Sommerpause ist zu Ende! Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Sommer? Meiner war zwar von Arbeit geprägt, hatte aber trotzdem einige echte Highlights in petto (wer mir auf Instagram folgt, wird es gesehen haben).

Ich melde mich im frühen Herbst mit einer neuen Anleitung zurück! Und zwar mit einem kleinen Accessoire, das auch in der beginnenden Herbstzeit noch für Urlaubslaune sorgt. Die Rede ist von einer kleinen Ananas, die sehr wohl Sinn in unserer Wohnungsdekoration macht, jawohl! Ich überlege gar, in einem Anfall von Weihnachtsgefühlen, einen ganzen Schwung davon als X-Mas-Yuccapalmenschmuck zu häkeln! Ich halte euch in jedem Fall auf dem Laufenden, ob ich diesen Plan wirklich in die Tat umsetze.

Aber kommen wir zum Wesentlichen: der Anleitung für die Häkelananas! Das Muster ist quasi aus der Not geboren: Wer, wie ich, schonmal online nach Häkelanleitungen für kleine Ananas (Ananasse? Ananassi?) gesucht hat, wird wahrscheinlich ein ähnliches Problem gehabt haben: Man findet nur merkwürdige Häkelmuster, die ich wirklich nicht weiterempfehlen will.

Doch heute ist der Zeitpunkt gekommen, den Ruf der Häkelananas  zu retten! Denn hier ist sie: die Mini-Ananas zum Selberhäkeln! Hier im Bild mit ihrer großen Schwester.

img_20160907_075610

Hier geht’s weiter zur Anleitung…

Ihr benötigt:

  • eine Häkelnadel (Stärke 3)
  • Baumwollreste in den gewünschten Farben
  • etwas Füllmaterial
  • etwa 1 Stunde Zeit (bei mittlerem Häkeltempo)

So funktioniert’s:

Gehäkelt wird in Runden. Am Ende werden die grünen Blätter direkt angehäkelt. Das schöne ist, dass das Muster extrem variabel ist. Ich starte hier mit 6 festen Maschen in einem Fadenring. Ihr könnt genauso mit 7 oder 8 Maschen starten, dann wird eure Ananas etwas größer.  Los geht es mit einem Fadenring.

20160924_180450

  1. Runde: Häkelt 6 fM in den Fadenring
  2. Runde: Häkelt in jede fM 2 fM (12 Maschen)
  3. Runde: Häkelt in die erste Masche der nächsten Runde eine Büschelmasche aus 4 halben Stäbchen (wie das funktioniert, zeige ich euch in einem gesonderten Post. Bis dahin könnt ihr es auf YouTube sicherlich lernen). Nachdem ihr die vier halben Stäbchen also gemeinsam abgemascht habt, häkelt ihr eine KETTMASCHE in die nächste Masche. Dann wieder eine Büschelmasche und so weiter. am Ende solltet ihr weiterhin bei 12 Maschen pro Runde sein.
  4. Runde: Same same. Achtet nur darauf, dass ihr nicht verrutscht: Die Büschelmasche in dieser Runde sollte immer in die Kettmasche der Vorderrunde gehäkelt werden, damit die „Knubbel“ aka Büschel schön versetzt sind und das Muster bilden.
  5. Runde: … weiter wie bisher…
  6. Runde: … und noch ne Runde …
  7. Runde: …eine geht noch…
  8. Runde: BORING! Aber macht trotzdem weiter.
  9. Runde: Langsam könnt ihr Euch überlegen, ob eure Ananas nun die richtige Größe hat. Wenn ja, häkelt ihr immer zwei Maschen zusammen, sodass ihr danach 6 Maschen in der Runde haben müsstet.
  10. Runde: Wechselt zur grünen Farbe für die Blätter. Die bestehen aus jeweils einer Reihe gehäkelter Maschen. Es funktioniert so:
    1. Stecht in die erste Masche ein, häkelt 5 Luftmaschen
    2. Stecht in die vorletzte Luftmasche ein und häkelt vier feste Maschen in die jeweiligen Luftmaschen (siehe Bild unten links) zurück.
    3. In die erste grüne Masche (wieder am Rand der Ananas angekommen) häkelt ihr eine Kettmasche.
    4. Eine feste Masche in die nächste Masche, 5 Luftmaschen und das ganze Spiel wiederholt sich. Ihr wiederholt diese Prozedur einmal in jede der 6 übrigen Maschen.
    5. Danach schneidet ihr den Faden ab und vernäht damit die kleine Öffnung, die sich nun im Zentrum der Blätter befindet.
    6. FERTIG!

Das schöne ist, dass das Muster extrem variabel ist. Ich starte hier mit 6 festen Maschen in einem Fadenring. Ihr könnt genauso mit 7 oder 8 Maschen starten, dann wird eure Ananas etwas größer.

Ich wünsche euch viel Spaß!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Amigurumis, Häkeln abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ananas häkeln leicht gemacht

  1. Kerstin schreibt:

    Die sieht super aus, perfekt für den Kaufmannsladen 🙂

  2. vivilacht schreibt:

    ich hab mit so einem Muster ein Schaf gehaekelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s