Halloween-Häkelei – #1: der Geist

Der sommerliche September hat uns in einen wirklich herbstlichen Oktober entlassen. Ich bin in diesem Jahr hin- und hergerissen, was ich davon halten soll. Einerseits vermisse ich JETZT SCHON die langen Sommerabende in Berlin, andererseits habe ich jetzt viel mehr Entschuldigungen, auf der Couch zu sitzen und meinen Lieblingshobbys (Netflix und häkeln, was sonst?) nachzugehen.

IMG_20161008_144849.jpg

In diesem Zusammenhang (und, um mich endgültig von sommerlichen Gefühlen zu verabschieden) habe ich an einem einzigen Abend gleich drei Halloween-Häkelfiguren in einem Rutsch fertiggestellt. Nun sitzen hier Kürbis, Frankenstein und ein Geist in trauter Dreisamkeit. Die Anleitungen möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten – heute beginnen wir mit: dem Geist!

hakel-gespenst

Häkelanleitung für den Geist! Ihr benötigt:

  • weiße Baumwolle
  • schwarze Baumwolle zum Besticken des Gesichts
  • eine Häkelnadel (Stärke 3)
  • eine Nähnadel (abgerundete Spitze)
  • etwas Kissenfüllmaterial

So funktioniert’s:

Gehäkelt wird in Spiralrunden, die „Geisterfüßchen“ bestehen aus Büschelmaschen

  1. Runde: Häkelt 6 feste Maschen in einen Fadenring
  2. Runde: Häkelt in jede Masche zwei feste Maschen (12 fM)
  3. Runde: Häkelt in jede zweite Masche zwei fM (18 fM)
  4. Runde: Häkelt in jede dritte Masche zwei fM (24 fM)
  5. -15 Runde: Häkelt in jede Masche eine fM (24 fM)

16. Runde: Häkelt in die erste Masche der nächsten Runde eine Büschelmasche, bestehend aus 4 gemeinsam abgemaschten, halben Stäbchen. In die nächste Masche häkelt ihr eine Kettmasche. In die nächste Masche wieder eine Büschelmasche und so weiter und so fort! Ihr erhaltet 12 kleine „Füßchen“ (es sind natürlich keine Füße – Gespenster fliegen ja. Ihr wisst, was ich meine…) und seid am Ende der Runde bei 24 Maschen.

An dieser Stelle bietet es sich an, das Gesicht nach Belieben aufzusticken.

17. Runde: Häkelt immer zwei Maschen zusammen (12) und stopft den Geist mit dem Füllmaterial aus.

18. Runde: Häkelt erneut immer 2 Maschen zusammen (6 fM), schneidet den Faden ab und vernäht die kleine Öffnung am Ende. Fertig ist der Spuk!

In der nächsten Woche geht es weiter – , welche Anleitung hättet Ihr gerne als erstes, den Kürbis oder friendly Frankenstein?

xxx

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Amigurumis, Häkeln abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s