Anleitung: Flamingo häkeln leicht gemacht

Wer mir auf Instagram folgt, wird es schon gesehen haben: Ich bin verliebt. Verliebt in einen neuen Mitbewohner – Fred, den Flamingo. Ein gehäkelter Flamingo schwirrt mir schon seit einiger Zeit im Kopf herum. Nach dem Einhorn, der Avocado oder der Ananas sollte spätestens jetzt jedem klar sein, in welcher Filterbubble ich mich bewege. An einem verregneten Samstagabend (ich werde alt…) wurde der Plan jetzt kurzerhand in die Tat umgesetzt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Euch selbst einen Flamingo häkeln könnt.

Flamingo.jpg

Ihr benötigt:

  • Baumwolle in Pink (hier in zwei Farben für Körper und Flügel), Beige und Schwarz
  • Häkelnadel (2,5 mm)
  • Nähnadel mit stumpfer Spitze
  • etwas Füllmaterial

Hinweise vorab

Damit der Flamingo schön fest wird, empfehle ich Euch, eine Häkelnadel in einer etwas kleineren Stärke zu benutzen und möglichst fest zu häkeln. Gerade bei filigraneren Formen, wie dem Schnabel oder den Beinen, ist dies hilfreich. Schnabel und Flossen sind auch die Teile, die am herausfordernsten sein werden – hebt sie Euch am besten bis zum Schluss auf.

Dann kann es ja losgehen!

So funktioniert’s:

Der Flamingo besteht aus insgesamt sieben Teilen:

  • 2 Beine
  • 2 Flügel
  • 1 Kopf und Körper
  • 1 Hinterteil (wird an den Körper genäht, um die „Entenform“ zu erreichen)
  • 1 Schnabel

FlamingoCollage.jpg

Körper und Kopf:

  1. Runde: 6 Maschen in den Fadenring
  2. Runde: Jede Masche verdoppeln (12 Maschen)
  3. Runde: Jede zweite Masche verdoppeln (18 Maschen)
  4. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (24 Maschen)
  5. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (30 Maschen)

6-9. Runde: In jede feste Masche (fM) eine feste Masche (30 Maschen)

10. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln (abnehmen) (24 Maschen)

11. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln (18 Maschen)

12. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (12 Maschen)

(Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um den Kopf mit Füllwatte auszustopfen!)

13. -21. Runde: In jede fM eine fM häkeln (12 Maschen)

(Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, den Hals auszustopfen!)

22. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (18 Maschen)

23. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (24 Maschen)

24. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (30 Maschen)

25. Runde: Jede 5. Masche verdoppeln (36 Maschen)

26. – 29. Runde: In jede Masche eine fM häkeln (36 Maschen)

30. Runde: Jede 5. und 6. Masche zusammenhäkeln (abnehmen) (30 Maschen)

31. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln (24 Maschen)

32. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln (18 Maschen)

33. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (12 Maschen)

Jetzt den Körper ausstopfen!

34. Runde: Jede Masche zusammenhäkeln (6 Maschen)

Faden abschneiden und die Öffnung vernähen.

Hinterteil

Das Hinterteil wird extra gehäkelt und im Anschluss an den Körper genäht, um die „entenhafte“ Form zu erhalten.

  1. Runde: 4 Maschen in Fadenring häkeln
  2. Runde: Jede Masche verdoppeln (8 Maschen)
  3. Runde: 2 Maschen in der Runde zunehmen (10 Maschen)
  4. Runde: 2 Maschen in der Runde zunehmen (12 Maschen)
  5. Runde: 2 Maschen in der Runde zunehmen (14 Maschen)
  6. Runde: 2 Maschen in der Runde zunehmen (16 Maschen)
  7. Runde: Eine fM in jede Masche häkeln (16 Maschen)
  8. Runde: Eine fM in jede Masche häkeln (16 Maschen)

Faden abschneiden, Hinterteil ausstopfen und an den Körper nähen. Nun zu den Flügeln!

Flügel (2 x häkeln)

  1. Runde: 4 Maschen in Fadenring häkeln (4 Maschen
  2. Runde: Jede Masche verdoppeln (8 Maschen)
  3. Runde: In jeder Runde zwei Maschen hinzunehmen (10 Maschen)
  4. Runde: Auch hier zwei Maschen in der Runde zunehmen (12 Maschen)
  5. Runde: 2 Maschen in de Runde zunehmen (14 Maschen)
  6. Runde: 2 Maschen in der Runde zunehmen (16 Maschen)
  7. Runde: In jede Masche eine fM häkeln (16 Maschen)
  8. Runde: 2 Maschen in der Runde abnehmen (14 Maschen)
  9. Runde: 2 Maschen in er Runde abnehmen (12 Maschen)
  10. Runde: 2 Maschen in der Runde abnehmen (10 Maschen)
  11. Runde: 2 Maschen in der Runde abnehmen (8 Maschen)
  12. Runde:  2 Maschen in der Runde abnehmen (6 Maschen)

Faden abschneiden (ausreichend lang!) und Öffnung vernähen. Schneidet den Faden so lang ab, dass Ihr ihn zum vernähen des Flügels mit dem Körper benutzen könnt.

Schnabel

  1. Runde: 4 fM in den Fadenring häkeln
  2. Runde: jede 2. Masche zunehmen (6 Maschen)
  3. Runde: jede 3. Masche zunehmen (8 Maschen)
  4. Runde: Eine fM in jede Masche häkeln (8 Maschen)
  5. Runde: Jetzt wird die Wölbung des Schnabels gehäkelt. Das geht so: 1 fM, 1 fM, 1 fM, 2 Stäbchen, 2 Stäbchen, 1 fM, 1 fM, 1 fM (10 Maschen)
  6. Runde: 1 fM in jede Masche häkeln (10 Maschen, jetzt wechseln zu Beige)
  7. Runde: 1 fM in jede Masche häkeln (10 Maschen
  8. Runde: 1 fM in jede Masche häkeln (10 Maschen)Ihr könnt den Schnabel nun an den Kopf nähen (kleine Stiche!). Im Anschluss daran könnt Ihr auch die Augen aufnähen und dem Flamingo sein unverwechselbares Aussehen verleihen!

Beine und Flossen (2 x häkeln)

Beine und Flossen werden in einem Stück gehäkelt. Die Unterseite der Flossen werden mit einem separaten Kreis geschlossen. Dieser wird von unten an die Flosse genäht.

  1. Runde: Häkelt eine Kette von 8 Luftmaschen, schließt den Kreis mit einer festen Masche in die erste Masche der Kette.
  2. Runde: In den nun entstandenen Ring häkelt Ihr in jede Luftmasche eine fM (8 Maschen)
  3. Runde: In jede Masche eine fM häkeln (8 Maschen)
  4. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln (6 Maschen)
  5. bis 11. Runde: In jede Masche eine fM häkeln (6 Maschen)

Jetzt geht es nahtlos weiter zu den Flossen. Dafür häkelt Ihr in der nächsten (12.) Runde:

  1. 1 fM, 1 fM, 3 Stäbchen in nächste Masche, 3 Stäbchen in nächste Masche, 1 fM, 1 fM (10 Maschen)
  2. 1 fM, 1 fM, 1 halbes Stäbchen, 2 Stäbchen in nächste Masche, 3 Stäbchen in nächste Masche, 3 Stäbchen in nächste Masche, 3 Stäbchen in nächste Masche, 2 Stäbchen in nächste Masche, 1 halbes Stäbchen in nächste Masche, 1 fM (18 Maschen)

Nun näht Ihr mit der schwarzen Baumwolle die „Krallen“ auf und versteckt den Faden, indem Ihr ihn vorsichtig in das Bein stopft.

Jetzt häkelt Ihr die Unterseite der Flosse:

  1. Runde: 6 fM in Fadenring häkeln (6 Maschen)
  2. Runde: Jede Masche verdoppeln (12 Maschen)
  3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (18 Maschen)

Faden abschneiden und die Unterseite der Flosse Masche für Masche an die Unterseite der Flossen nähen.

Nun müsst Ihr nur noch die Beine an den Körper nähen. Dann seid Ihr:

FERTIG!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Amigurumis, Häkeln veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anleitung: Flamingo häkeln leicht gemacht

  1. vivilacht schreibt:

    der gefaellt mir sehr. Ich bin in letzter Zeit hauptsaechlich mit Oktopussen fuer Fruechen und mit Monster fuer die Enkel beschaeftigt, werde deinen Flamingo aber ganz sicher auch nacharbeiten. Danke schoen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s